Category Archives: Gottesdienste

07Apr/17
Christian Grosch (Piano, Komposition), Toralf Schrader (Kontrabass) und Enno Lange (Percussion

Jazz-Gottesdienst am Sonntag, 7. Mai in St. Johannis

Christian Grosch (Piano, Komposition), Toralf Schrader (Kontrabass) und Enno Lange (Percussion

Christian Grosch (Piano, Komposition), Toralf Schrader (Kontrabass) und Enno Lange (Percussion

Unter dem Motto „Luther=Jazz“ findet am 7. Mai 2017 um 9.30 Uhr ein Gottesdienst mit Jazz-Musik in der St. Johanniskirche statt.

Die Musiker Christian Grosch (Piano, Komposition), Toralf Schrader (Kontrabass) und Enno Lange (Percussion) treten auch am Samstag, den 6. Mai bei der Nacht der Kirchenmusik um 21.00 Uhr in St. Johannis auf. Das Trio verbindet neue Jazzbearbeitungen von Luthers Chorälen mit bemerkenswerten Texten des Reformators und davon inspirierten eigenen Kompositionen. Im Lutherprogramm verbinden wir neue Jazzbearbeitungen von Luthers Chorälen mit bemerkenswerten Texten des Reformators und davon inspirierten eigenen Kompositionen. Prediger ist Pfarrer Thomas Meister.

Christian Grosch (Potsdam), geb. 1981, studierte zunächst von 2000 bis 2006 Kirchenmusik (A) in Halle und Göteborg u. a. bei Matthias Jacob und Karin Nelson. Von 2007 bis 2011 studierte er dann Jazzklavier bei Matthias Bätzel und Michael Fuchs und Komposition bei Thomas Zoller an der HfM Carl Maria von Weber Dresden. Während der Dresdner Zeit konzertierte er mit Musikern wie Céline Rudolph und der indischen Sängerin Sangeeta. Durch sein breites Ausbildungsspektrum ist er in vielen musikalischen Stilistiken zu Hause, betätigt sich in Konzerten als Pianist, Organist, Komponist und Sänger (Bariton). Derzeit widmet er sich hauptsächlich der Arbeit mit dem „Duo ZIA“ (Trompete und Kirchenorgel), dem Trio Matar (Jazz/Weltmusik) und seinem eigenen Klaviertrio „BENDING TIMES“. Im Oktober 2014 wurde sein Musical „HIOB“ für Kinder und Jugendliche in Dresden uraufgeführt.